Berichte

Rückblick 2008

Kreismeisterschaften Sommer Teil II

Einzelmeisterschaften Schüler B/C
Piet Dukatz gewinnt vier Einzeltitel

An diesem schönen Juniwochenende war Piet der erfolgreichste Zwölfjährige des gesamten Kreises. Siebenmal stand er auf dem Siegertreppchen, im Weit- und Hochsprung (1,25m), beim Diskuswurf (17,66m) und im 1000m-Lauf war er nicht zu schlagen.
Seine zweiten Plätze im Kugelstoßen (6,43m) und Speerwurf (20,33m) zeigten seine Vielseitigkeit.
Max Sykownik sicherte sich den Sieg auf der Sprintstrecke (11,09s) und belegte vier zweite Plätze.
Für die 1000 Meter benötigte er 3:53,98 min, im Hochsprung schaffte er die 1,20m und auch im Weit- und Hochsprung landete er hinter seinem Freund Piet auf Rang Zwei.
Ebenfalls zweite Plätze steuerten Fabian Gebauer (M11) über 50m (8,05s) und Anna Heil (W10) mit dem Schlagball (25m) zu einer guten Bilanz bei.

DSMM – Durchgang auf Kreisebene
Die besten acht Mannschaften Westfalens qualifizieren sich für den Endkampf, ein Ziel, dass beide Mannschaften der Startgemeinschaft Elsey-Kabel hatten und leider knapp verpassten. Die A-Schüler erreichten 7724 Punkte und wurden Neunte in der Westfalenwertung.
Für unseren Verein starteten Jan Henrik Sykownik unf Phillip Wozniak.
Jan Henrik lief über die 80m Hürden eine herausragende Zeit (12,50s), sprang 1,54m hoch und 5,48m weit.
Phillip sprang über 1,42m, stieß die Kugel auf 10,13m und warf den Ball 41m weit.
Die B-Schüler befanden sich bis zur abschließenden Staffel auf der Siegerstraße, nach einem Wechselfehler wurde sie leider disqualifiziert und Traum war aus.
Max Sykownik lief die 75 Meter in 11,37s und sprang 4,09m weit, Piet Dukatz sprang 3,85m und warf 34,50m weit.
Sören Wächter verstärkte die Mannschaft (75m/11,60s, Weit/3,78m,Wurf/28,00m).

Westfalen – Westdeutsche Meisterschaften
Mehrkampfmeisterschaften in Oeynhausen
Im Zehnkampf der Junioren belegte Andreas Schewalje mit 5618 Punkten den dritten Platz.

Westdeutsche Schülermeisterschaften M/W 15
Die talentiertesten Fünfzehnjährigen aus ganz Westdeutschland trafen sich in Hagen, um ihre Jahrgangssieger zu ermitteln.
Leider war unser Verein nicht im Teilnehmerfeld vertreten, trotzdem waren alle Leichtathleten im Einsatz.
Als Kampfrichter und Helfer gaben sie ihr Bestes, die Eltern und Trainer waren für das leibliche Wohl der rund fünfhundert Gäste verantwortlich. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für euren Einsatz.

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften DLV
Andreas Schewalje startete in diesem Jahr in Hannover bei den „Deutschen“.
Bei warmen und schönen Wetter verlief der erste Tag etwas unglücklich. 12,46s über die 100 Meter war nicht das Ergebnis, dass erwartet wurde. Die fünfte Disziplin ließ die Punktzahl wieder erfreulicher aussehen. Für die Stadionrunde benötigte Andreas nur 54 Sekunden.
Die besten Leistungen des zweiten Tages waren die mit dem Stab übersprungenen 3,90m und die 4:35,01 Minuten im abschließenden 1500m Lauf.
5743 Punkte bedeuteten eine persönliche Bestleistung und Rang 17 unter den deutschen Zehnkämpfern.

Festakt 125 Jahre TSV Kabel

60-0-Festakt-125-Jahre-TSV-Kabel-2007.html

zum Bericht …