Weihnachtsfeiern

Festakt 125 Jahre TSV Kabel 2007

Der TSV Kabel feiert sein 125jähriges Bestehen und begrüßt zahlreiche Ehrengäste auf einer gelungenen Feier.

Vor der Fahne von 1892 werden die Vereinsehrungen präsentiert.
Vor der Fahne von 1892 werden die Vereinsehrungen präsentiert.

Im Mittelpunkt unseres Jubiläums stand der Festakt zum 125jährigen Bestehen unseres Vereins am Samstag, 20. Oktober, vormittags im Arcadeon in Hagen-Halden.

Die Herrichtung und die Ausschmückung des Festsaales im Arcadeon hatten die fleißigen Helfer unseres Vereins bereits Freitag abend erledigt. Am Samstag morgen waren bereits um 10 Uhr die Personen die für die Technik und den Empfang der Ehrengäste vorgesehen waren festlich gekleidet zur Stelle. Für die nach und nach eintreffenden Besucher wurden schon vor Beginn Bilder aus der Vereinsgeschichte auf einer großen Projektionswand gezeigt und Erinnerungen geweckt.

Gegen 11 Uhr war es dann soweit, mit klassischer Barockmusik gespielt vom Streichquartett der Musikschule Hagen wurden die über 120 Besucher auf diesen feierlichen Festakt eingestimmt.
Anschließend begrüßte unser 1. Vorsitzender, Manfred Dittrich, die vielen Gratulanten aus Politik, Verwaltung und Sport sowie Abordnungen befreundeter Vereine und Institutionen, Freunde und Förderer des Vereins sowie Mitglieder und Ehemalige.

In seiner Begrüßungsrede schilderte er die Entstehung des Vereins und wie schwierig es war, über Generationen hinweg, durch Kriegswirren hindurch den Fortbestand des Vereins zu erhalten. Er gab aber auch einem Überblick über die heutige Leistungsstärke unseres Vereins.

Zu den Ehrengästen zählte insbesondere als Festredner der Präsident des Deutschen Turnerbundes, Herr Rainer Brechtken. Für unseren Verein war es eine große Ehre, solch eine Persönlichkeit als Festredner zu haben. Mit seiner zukunftsweisenden Festrede fand er bei allen Anwesenden Lob und Anerkennung. Im Anschluss an seine Rede überreichte er unserem Verein als für langjährige, hervorragende Vereinsarbeit den “Walter Kolb-Schild”, eine Auszeichnung, die der Deutsche Turnerbund an verdiente Mitgliedsvereine zum 125jährigen Jubiläum verleiht.

Hiernach erfreute uns das Streichquartett mit zwei weiteren Werken der Klassik.

Es folgten nun die Grußworte und Gratulationen der Gäste. Diese überbrachten uns unter anderem, der für unseren Wahlkreis zuständige Bundestagsabgeordnete, Herr René Röspel, der Landtagsabgeordnete, Herr Hubertus Kramer, die Bürgermeisterin der Stadt Hagen, Frau Brigitte Kramps, in Vertretung des verhinderten Oberbürgermeisters Herrn Peter Demnitz.

Aus den Händen von Bürgermeisterin Brigitte Kramps konnte unser Verein als höchste Auszeichnung die “Sportplakette des Bundespräsidenten” mit Urkunde und der Unterschrift “Horst Köhler” in Empfang nehmen. Diese Ehrung wird Vereinen zuteil, die sich durch langjähriges Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben.

Der Vizepräsident des Landes Sportbundes (LSB) und Präsident des Rheinischen Turnerbundes, Herr Hans-Jürgen Zacharias, hatte zu seinen Glückwünschen als Geschenk eine Glocke mitgebracht, die er uns mit den Worten: “Mit ihr können die nächsten 25 Jahre Vereinsgeschichte eingeläutet werden”, übergab.

Grüße und Glückwünsche übermittelte auch die 1. Vorsitzende vom Märkischen Turngau, Gerda Ottner. Als Mitglied des Präsidiums des Westfälischen Turnerbundes (WTB) war sie auch die Vertreterin dieses Verbandes. Sie zeichnete unseren Verein gleich mit zwei Ehrungen aus, mit der “Ehrenplakette des WTB und mit der “Große Ehrengabe des Märkischen Turngaus”. Beide Auszeichnungen sind Ehrungen für die lobenswerte Vereinsarbeit.

Ehrung der Mitglieder
Ehrung der Mitglieder

Weitere Grußworte und Glückwünsche überbrachten, der Bezirksvorsteher der Bezirksvertretung Hagen-Nord, Herr Heinz-Dieter Kohaupt. Vom Stadtsportamt, Herr Hans-Werner Wischnewski und vom Stadtsportbund, Frau Christel Kipping und Frau Leni Hildebrandt. Vom Turnbezirk Hagen-Schwelm die 1. Vorsitzende, Frau Andrea Schilken, die Vorsitzenden befreundeter Vereine, sowie die Vertreter von Kirchen und Schulen.

Die Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern, waren bei der Gauvorsitzenden Gerda Ottner in besten Händen. Folgende Mitglieder unseres Vereins wurden von ihr geehrt.

Mit dem “Gau-Ehrenbrief”:

Mit der WTB Ehrennadel in Bronze”:

Mit der WTB Ehrennadel in Silber”:

Als Beigabe zur Ehrung gab es für jeden noch einen wunderschönen Blumenstrauß (siehe Foto).

Nach den Ehrungen konnten wir noch einmal den musischen Klängen des Streichquartetts lauschen. Im anschließenden Schlusswort bedankte sich der 1. Vorsitzende für die Ehrungen, bei den Gratulanten für die ausgesprochenen Glückwünsche und für die uns zugedachten Präsente. Er bedankte sich außerdem bei denen, die zum guten Gelingen unseres Jubiläums mit Ihrem besonderen Engagement beigetragen haben.

Mit hoffnungsvollen Perspektiven für die nächsten 25 Jahre und mit der Einladung an die Gäste, im Foyer auf “125 Jahre TSV Kabel” anzustoßen und einem Imbiss einzunehmen, ließ man diesen würdigen Festakt ausklingen.

Gegen 14 Uhr löste sich die feiernde Gemeinschaft nach und nach auf und man resümierte, dass es eine sehr gelungene Feier war.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an die heimische Presse, die in hervorragender Weise über unseren Festakt berichtet hatte.

Festakt 125 Jahre TSV Kabel

60-0-Festakt-125-Jahre-TSV-Kabel-2007.html

zum Bericht …